Mario Kart ist der Name einer populären Videospiel-Reihe der japanischen Firma Nintendo, bei der die Spieler mit den fiktiven Figuren aus den Super-Mario-Spielen Autorennen (ursprünglich mit Go-Karts) austragen. Sie begann auf der Videospielkonsole Super Nintendo Entertainment System (SNES) und wurde auf vielen Nintendo-Plattformen fortgeführt. Die Mario-Kart-Spiele gehören zum Genre der Fun-Racer und sind sowohl einzeln als auch im Mehrspieler-Modus spielbar. Die Mario-Kart-Marke setzte bislang über 90 Millionen Einheiten ab und ist damit die erfolgreichste Rennspielserie aller Zeiten.

Spielprinzip

Jeder Spieler sucht sich eine Figur als Fahrer aus, was die fahrerischen Attribute wie Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit, Handhabung und Kollisionsverhalten festlegt. Die Spieler betrachten das Rennen jeweils im Heck ihres eigenen Fahrers auf einem eigenen Abschnitt des nach Notwendigkeit geteilten Bildschirms. Die maximale Spielerzahl sowie die Anzahl von rechnergesteuerten Fahrern variiert zwischen den einzelnen Versionen und den verschiedenen Spielmodi. Mit Hilfe so genannter Items, welche auf der Rennstrecke verteilt sind, kann sich der Spieler Vorteile gegenüber den anderen Spielern verschaffen. So lassen sich beispielsweise Bananenschalen auf der Strecke platzieren, um die nachfolgenden Fahrer von der Strecke rutschen zu lassen.

Die Spielmodi, die seit dem ersten Spiel enthalten sind, sind

  • Grand Prix: Ein oder mehrere Spieler fahren gegen ein Feld von rechnergesteuerten Fahrern ein Turnier.
  • Zeitfahren: Einzelfahrt gegen die Uhr.
  • Match/Versus: Mehrere Spieler tragen untereinander einzelne Rennen aus.
  • Battle-Modus: Jedes Kart hat drei Ballons. Durch Gegenstände kann man dem Gegner einen Ballon zerschießen.Wer als letzter noch Ballons hat, gewinnt.

Quelle: www.wikipedia.org